Brunnen fließen weiterhin

Wir freuen uns sehr, dass fast alle Brunnen in Überlingen weiterhin fließen werden. Nachdem die Stadtverwaltung einen Teil der Brunnen stillgelegt bzw. bepflanzt hatte, war die Kritik des Gemeinderates und der Bürger*innen groß. Nun wurde von der Stadt eine umfangreiche Untersuchung angestellt, wie die Brunnen erhalten werden können und dennoch Einsparungen erzielt werden können. Im Gemeinderat am 30. Juni 2021 wurde dieses Konzept mit nur einer Gegenstimme beschlossen. Die Brunnen werden mit einer Zeitschaltung ausgestattet und in Zukunft zwischen 8 und 20 Uhr betrieben werden. Weiters wird die Wasserdargebot um ca. 20% reduziert werden, wodurch Einsparungen inder Höhe von ca. 32.000 EUR pro Jahr möglich sind. Nur der Brunnen an der Greth und jener im Kapitelweg in Nesselwangen (auf Privatgrundstück) werden geschlossen.

Die Fraktion LBU/Die Grünen konnten über die vorgelegte Beschlussvorlage hinaus, auch erwirken, dass der Brunnen in der Christophstraße erhalten bleibt und der Brunnen am Minigolfplatz durch eine Trinksäule ersetzt wird. Das Gebiet um die Christophstraße trug ehemals den Namen “Gewann Bäckerbrunnen”.

Wir freuen uns sehr über diesen Beschluss! Die Brunnen in Überlingen und den Teilorten werden weiterhin Trinkwasser spenden, Abkühlung ermöglichen, durch das Wasserplätschern die städtische Klanglandschaft bereichern, zur Attraktivität der Stadt beitragen und auch ihre Bedeutung als soziale Treffpunkte weiterhin einnehmen können.

Verwandte Artikel